Motto: „Miteinander gestalten“

Motto:

Miteinander gestalten

Das Miteinander an unserer Schule gründet auf dem Erziehungs- und Bildungsauftrag unseres Bundeslandes, verankert im Schulgesetz Baden-Württemberg. Da heißt es:

„Jeder hat ohne Rücksicht auf Herkunft oder wirtschaftliche Lage das Recht auf eine seiner Begabungen entsprechende Erziehung und Ausbildung und muss zur Wahrnehmung von Verantwortung, Rechten und Pflichten in Staat und Gesellschaft sowie der ihn umgebenden Gemeinschaft vorbereitet werden.
Erziehung soll geschehen im Geiste christlicher Nächstenliebe, zur Menschlichkeit und Friedensliebe, in der Liebe zu Volk und Heimat, zur Achtung der Würde und der Überzeugung anderer, zu Leistungswillen und Eigenverantwortung sowie zu sozialer Bewährung.“

Bei der Gestaltung unseres Schullebens sind uns folgende Punkte wichtig:

Für unsere Schule wollen wir, dass Schüler, Eltern und Lehrerinnen, sowie die gesamte Schulgemeinschaft, ihr Miteinander verantwortungsvoll und vertrauensvoll gestalten.

Wir wollen dazu beitragen, dass alle an der Schulgemeinschaft Mitwirkenden sich als Teil der Schule empfinden.

Unser Ziel ist es, jedem Kind durch pädagogische Maßnahmen Chancengleichheit – bzgl. Bildung und persönlicher Entwicklung – zu ermöglichen.

Wir wünschen uns Kinder, die sich unabhängig von anderen Maßstäben ihres eigenen Wertes bewusst werden, in dem wir in gegenseitiger Wertschätzung miteinander leben und arbeiten.

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen Achtung entwickeln vor sich selbst, Anderen, Pflanzen, Tieren und Dingen.

Wir wollen jedem Raum geben für die Entwicklung seiner eigenen Talente.

Unser Lernen und Lehren soll von diesen Grundsätzen getragen sein.