Projektzirkus MABEMA VERSAJE der Zirkusfamilie Hein im Ittersbacher Schulzentrum

In der letzten Aprilwoche war  der Projektzirkus MABEMA VERSAJE der Zirkusfamilie Hein im Ittersbacher Schulzentrum zu Gast. In der Wasenhalle wurde  eine prächtige Manege mit allem was dazu gehört aufgebaut und die Wohn- und Tierwagen der Zirkusfamilie standen auf dem Festplatz. So entstand für vier Tage echte  Zirkusatmosphäre. Bereits im Vorfeld bereiteten sich die Kinder der Grundschule und der Schwarzwaldschule auf die Projekttage vor. So wurden von den Kooperationsklassen im gemeinsamen Lernen Plakate gemalt und in Ittersbach aufgehängt, das Zimmer der Vorbereitungsklasse wurde entsprechend von den Kindern dekoriert um sich auf das Thema, welches für viele der Schüler/innen völlig neu war, einzustimmen. Zudem durften die Kinder wählen, als was sie gerne auftreten würden. Zur Auswahl standen Darbietungen wie Clowns, Ziegen- und Taubendresseur, Akrobaten, Seiltänzer, Zauberer und Fakire.

Am Montag ging es dann richtig los. In den entsprechenden Gruppen übten ganz im Zeichen der Integration und Inklusion140 Kinder aus 18 Nationen im Alter von sechs bis 16 Jahren beider Schularten Kunststücke, Akrobatik und Tierdressuren ein. Am Dienstag wurde erneut fleißig trainiert bis alle Nummern klappten und anschließend stand die Anprobe der tollen Kostüme auf dem Programm. Die Kinder strahlten und waren hellauf begeistert, als sie sich in den liebevoll gestalteten Kostümen sahen.  Am Mittwoch fand die Generalprobe statt. Alle waren hoch konzentriert und mit großer Ernsthaftigkeit bei der Sache und trotz einer gewissen Anspannung und Nervosität klappte alles wie am Schnürchen. Die erste Galavorstellung am Abend konnte kommen! Rasch füllte sich die Wasenhalle, wollten doch zahlreiche Eltern, Großeltern, Verwandte und Bekannte aber auch ehemalige Kolleginnen und Vertreter der Gemeinde live miterleben, wie die Ittersbacher Kinder ihren ersten Zirkusauftritt meistern würden.Am Donnerstag folgten dann noch zwei Galavorstellungen und alle waren  ein voller Erfolg und sehr gut besucht.  Unter der fachkundigen Anleitung der Zirkusfamilie präsentierten die Kinder in der Manege ein fabelhaftes  Programm, welches das Publikum begeisterte. Die Fakire und Schlangenbeschwörer entführten die Zuschauer in einen Traum aus 1000 und 1 Nacht, die Clowns machten ihre Späße, es gab Ziegen- und Taubendressuren, Seiltänzerinnen erklammen schwindelerregende Höhen, Akrobaten bauten mit ihren Körpern Pyramiden und den Eifelturm, Jongleure wirbelten Gegenstände durch Luft und die Zauberer boten Illusionen der Spitzenklasse. Eine besondere Aufgabe wartete auf Gabriel Mayer (Grundschule) und Christopher Ried (Schwarzwaldschule). Sie durften während der drei Galavorstellungen als Moderatoren auftreten und meisterten das super.
Alles begleitet tollen Lichteffekten und schwungvoller Zirkusmusik, sowie dem Duft von frischem Popcorn und heißen Würstchen…zwei Stunden echte Zirkusatmosphäre!

Für alle Kinder  war es eine ganz besondere und tolle Erfahrung. Auch für beide Schulen waren die Projekttage „Zirkus“ ein Gewinn. In allen Gruppen waren Kinder aus der Grundschule, der Förderschule und der internationalen Vorbereitungsklasse, so wurde das Miteinander weiter gestärkt und ein weiterer Schritt der Integration getätigt.

Die Grundschule und die Schwarzwaldschule Ittersbach bedanken sich ganz herzlich bei den Sponsoren, der  Lions Hilfe Waldbronn, der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. Riegsinger, der Brunnenapotheke, Hago-Druck und Weiteren für die finanzielle Unterstützung. So konnte  die Teilnahme am  Projekt für alle  Kinder  möglich gemacht werden. Ein weiterer großer Dank gebührt den Mitgliedern des Musikvereins „Edelweiss“ Ittersbach, welche beim Auslegen der Halle geholfen haben. Auch ein herzliches Dankeschön an alle Eltern und die Vertreter der Narrenzunft für die Unterstützung beim Aufbau der  Manege.

DSC_0283 DSC_0243 DSC_0258 DSC_0229 DSC_0187